Neue Azubis nehmen den Dienst auf

Von 13. August 2018PMG-News
Machen seit dem 01.08.2018 ihre Ausbildung bei der PMG: Judith Küching, Martin Dresel und Ralf Klaßen (hinten).
Machen seit dem 01.08.2018 ihre Ausbildung bei der PMG: Judith Küching, Martin Dresel und Ralf Klaßen (hinten).

Neu bei der PMG: Judith Küching, Martin Dresel und Ralf Klaßen (hinten).

Insgesamt neun Auszubildende in den Berufen Mediengestalter, Medientechnologe und Fachinformatiker Anwendungsentwicklung haben am 1. August 2018 ihre Ausbildungsstellen bei der Griebsch & Rochol Druck GmbH und bei der Agentur PMGi angetreten. Beide Unternehmen gehören zu der mittelständischen, inhabergeführten Print Media Group GmbH & Co. KG mit Standort im Gewerbepark Rhynern.

„Wir bilden zielgerichtet für unsere Unternehmen aus“, erklärt Martin Titt, Geschäftsführer von Griebsch & Rochol, bei der Begrüßungsansprache an die neuen Auszubildenden, von denen sechs bei der 160 Mitarbeiter starken Druckerei und drei bei der Agentur PMGi angestellt sind. „Uns ist wichtig, dass wir nach erfolgreicher Ausbildung eine sichere Perspektive in unseren Häusern bieten können, um gemeinsam weiterhin erfolgreich in der modernen Medienbranche zu bestehen.“

Seit dem 01.08.2018 bei Griebsch & Rochol an Bord: Daniel Nickel, Christina Scheiwe, Phil Lehmköster, Lea Hampel, Leon Averkamp und Sascha Neumann.

Neu bei Griebsch & Rochol: Daniel Nickel, Christina Scheiwe, Phil Lehmköster, Lea Hampel, Leon Averkamp und Sascha Neumann.

Damit ist neben dem Druck und der Weiterverarbeitung bei Griebsch & Rochol auch die digitale Branche gemeint. Von den 30 Mitarbeitern der Agentur werden Webseiten, Apps und Shops sowie gestalterische Leistungen für Print und Digital entwickelt und umgesetzt. „Unsere Erfahrungswerte und die frische Herangehensweise unserer Auszubildenden ist wichtig, um für unsere Kunden optimale Lösungswege zu entwickeln“, erklärt Dirk Hoffmann, stellvertretender Leiter der Agentur PMGi.

Nach der Begrüßung ging es für die neun Auszubildenden auf einen geführten Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen, um einen ersten Eindruck von ihrem zukünftigen Arbeitsplatz zu gewinnen. Denn egal ob Mediengestalter, Medientechnologe oder Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentwicklung – für alle ist es der Startschuss in eine gemeinsame berufliche Zukunft in einer Unternehmensgruppe, die sich dadurch auszeichnet, Kompetenzen zu bündeln und zukunftsorientierte Lösungen zu finden.

Fotos: PMG/Nicole Müller